Der Weg des Selbst


Die Master Class "Der Weg des Selbst" stellt ein neues Modell für unsere ganze Lebensspanne vor, mit Elementen von Carl Gustav Jung bis Kurt Lewin und Pierre Bourdieu.

Diese Master Class präsentiert ein neues, integriertes Feldmodell der Lebensspanne basierend auf einer Vielfalt von Elementen von Carl Gustav Jung über Kurt Lewin und Pierre Bourdieu.

Die Themen dieses Seminars gehen weit über die Entwicklungspsychologie hinaus, mit ihrem Akzent auf die Lebensphasen und die führende Rolle der Eltern und der Familie. Stattdessen präsentieren wir ein umfassendes Energiemodell, das die ganze Dynamik und Komplexität der Welt, in der wir uns gerade befinden, abdeckt. In diesem Modell beachten wir weiterhin den spirituellen Kontext unseres Lebens auf dem blauen Planeten in Bezug auf Essenz, Selbst und die Matrix.

Wir identifizieren vier Kraftfelder, oder Fokusfelder, auf die jeder und jede im Leben trifft. Jedes dieser Felder beschreibt einen Schlüsselaspekt der Erfüllung unserer Mission auf Erden: Wir müssen lernen, wir müssen handeln, wir müssen eigene Prioritäten setzen und irgendwann müssen wir zurücktreten.

Entwicklungspsychologische Modelle beschreiben diesen fortlaufenden Prozess tendenziell als Lebensphasen. Das mag in früheren Zeiten eine angemessene Beschreibung von Menschen in der Gesellschaft gewesen sein, aber das trifft nicht auf die viel komplexeren Kraftfelder zu, denen wir alle in unserem globalen Dorf ausgesetzt sind. Es gibt dabei Zeiten im Leben, in denen ein Kraftfeld dominiert und andere, in denen keine Betonung bestimmt werden kann.

 Heute bewegen wir uns blitzschnell von einem Feld zum anderen, und diese Übergänge können oder werden uns überwältigen. Jedes Kraftfeld zeigt uns Aspekte unserer Mission auf, die wir berücksichtigen müssen. Der Einfluss eines Kraftfeldes kann so stark sein, dass es mit einer eigenen Identität oder Persönlichkeit assoziiert wird. Das Betreten eines Feldes erschafft eine Identität und löst eine andere auf. Das Verlassen eines Feldes markiert einen weiteren Übergang.

Wenn du ein Feld hinter dir lässt und ein neues betrittst, ändern sich sich viele Aspekte deiner vertrauten Identität – in Liebe, Arbeit, Gesundheit und Wohlstand. Autorität und Intimität wachsen, sinken oder verändern sich.  Jeder Übergang ist verbunden mit einem Zustand tiefer Unsicherheit, in dem Menschen dazu neigen, Muster im Denken, Fühlen und Verhalten von Ihrer Familie, ihrer Kultur, Ihrer Nation oder ihrem Beruf zu übernehmen. In diesem Prozess verlassen sie sich in der Regel auf bekannte oder neue Formen der Dissoziation zweiter Ordnung, um die Reaktivierung von Problemen der Dissoziation erster Ordnung zu verhindern.

Indem Menschen diese Muster übernehmen, erzeugen sie oft einschränkende Bilder des nächsten Feldes:  Familien, Peer-Gruppen, Teams, Kulturen und Nationen bieten Modelle an, die helfen, den Übergang zu vollziehen, aber diese Konzepte bringen eventuell schwerwiegende Nachteile mit sich.

Möchtest du die Geschichte und die Zukunft deines eigenen Lebens in den Feldern der Matrix und dem farbenfrohen Potential deiner Essenz entdecken?

Wir arbeiten mit der vertrauten Kombination von Präsentationen, Diskussionen, neuen Protokollen mit Demonstrationen und Arbeit in Praxisgruppen. Das hohe Erfahrungsniveau der Teilnehmenden garantiert einen intensiven Lernprozess.

Das Seminar findet in  Co-Leitung mit Willem Lammers vom 09. – 11. September 2021 in Bad Ragaz statt.