Logosynthese — Das Modell

Logosynthese ist ein neues, umfassendes System zur persönlichen Entwicklung. Es wird eingesetzt in Psychotherapie, Coaching, Beratung und Pädagogik – und als Hilfe zur Selbsthilfe. Das Modell unterstützt Menschen im Finden ihres zutiefst persönlichen Lebensweges. Logosynthese ist einfach, leicht, effektiv, und gut vermittelbar. Das System enthält ein Modell, Veränderungsprinzipien und konkrete Interventionen.

Die Logosynthese beruht auf einer Integration von Konzepten vieler Veränderungsschulen: Psychoanalyse, NLP, Hypnotherapie, Transaktionsanalyse und Energiepsychologie. Fachleute verschiedener Richtungen erkennen deshalb Grundsätze ihrer eigenen Schule in der Logosynthese. Die Kombination der Wirkungsprinzipien ist jedoch überraschend und einzigartig.

Die Logosynthese ist in ein zusammenhängendes, umfassendes Menschenbild eingebettet: Menschen sind mehr als Körper und Psyche. Eine Seele, ein höheres Selbst, eine Essenz ist ein Teil der menschlichen Erfahrung. Diese Essenz verleiht unserem Leben einen Sinn.

Körper und Psyche sind Werkzeuge, um unser Leben zu gestalten. Viele neigen dazu, sich mit diesen Instrumenten zu identifizieren. Sie glauben, sie sind ihre Emotionen, ihr Leiden, ihre Gedanken, ihre Bedürfnisse. Unangenehme Erfahrungen, belastende Erinnerungen, einschränkende Überzeugungen und die dazu gehörenden Reaktionen werden in unserem Energiefeld gespeichert. Ähnliche Ereignisse und Begegnungen reaktivieren diese einschränkenden Muster. Durch das laute Aussprechen spezifischer Sätze werden diese Energiestrukturen aufgelöst. Diese Sätze haben eine ordnende und befreiende Wirkung. Der Klient fühlt sich augenblicklich erleichtert, die belastenden Bilder und Reaktionen sind energetisch entkräftet. Die Energie ist im Fluss und am richtigen Ort.
Logosynthese hilft, die eigene Verbindung mit der Essenz wiederherzustellen und damit einen tieferen Sinn im Leben zu finden.

Der Gründer

Dr. Willem Lammers, TSTA, ist Psychologe, Psychotherapeut und Coach für Einzelpersonen und Organisationen. Viele Jahre hat er das ias geführt, ein führendes Ausbildungsinstitut für arbeitsfeldbezogene Beratung in der Schweiz. Willem Lammers hat seit Beginn seiner beruflichen Entwicklung an den Grenzen von Körper, Geist und Seele gearbeitet. Er ist ausgebildet in Bioenergetik, Transaktionsanalyse, Hypnotherapie, NLP und Energiepsychologie. Er ist ein erfahrener Dozent und Trainer.

2005 entdeckte er die Prinzipien der Logosynthese und begann die Methode zu entwickeln als Modell für begleitete Veränderung. 2007 veröffentlichte er sein erstes Buch Logosynthese- triffst du nur das Zauberwort. Durch seine intensive Seminartätigkeit und Ausbildung in Logosynthese hat er das Modell weiterentwickelt.
Es entstand 2012 das Buch Selbstcoaching in Logosynthese, ein Ratgeber für die Selbstanwendung in diesem Modell. 2014 veröffentlichte er das Nachfolgebuch Logosynthese – mit Worten heilen. In diesem Buch wird die Logosynthese differenzierter und leichter verständlich dargestellt. Ein Bezug zu neuen Erkenntnissen der Neurowissenschaften ist enthalten. Diese beiden zuletzt erschienenen Bücher sind ebenfalls in Englisch erhältlich. Willem veröffentlichte mehrere Bücher über dieses Thema in mehreren Sprachen. Vorher publizierte er The Energy Odyssey: New Directions in Energy Psychology und Chefsache, ein Bündel Essays über Führung und Coaching.

Dr. Lammers arbeitet in eigener Praxis und lehrt die Logosynthese in der Schweiz und vielen anderen Ländern. Bis 2016 führte er das Institut für Logosynthese in Bad Ragaz/Schweiz, an dem er viele Fachleute aus den Bereichen Psychotherapie, Coaching, Beratung, Supervision ausbildete.
Jetzt setzt er sich für die Verbreitung der Logosynthese in verschiedenen Ländern ein und bietet Master Seminare für Fachleute an. Dr. Willem Lammers arbeitet intensiv an der Weiterentwicklung der Logosynthese, die er in neuen Seminaren präsentiert und in neuen Büchern publiziert.

Image